present4D VR Suite

Schenker Technologies ist offizieller Reseller der present4D VR Suite

Die present4D VR Suite ist eine der führenden Lösungen für professionelle VR-Präsentationen. Kombinieren Sie im Handumdrehen 360°-Videos, 360°-Fotos, Text, Multimedia und Multiple-Choice-Tests zu einer kollaborativen Präsentation für PCs, Smart Devices und VR-Headsets. Die Verteilung funktioniert bequem über die Cloud und die Bedienung ist schnell erlernt.

Interaktive VR-Präsentationen im Handumdrehen

360°-Fotos & -Videos, 3D-Objekte, Text & Multiple-Choice als Assets

Echtzeit-Konferenzmodus

Per Internet oder lokalem Netzwerk

Plattformunabhängige Ausgabe

Kollaboration zwischen PCs, Smart Devices & VR-Headsets

Einfaches Deployment über die Cloud

Weltweiter Zugriff auf Präsentationen per Cloud-Server

Verbinden Sie 360°-Fotos, 360°-Videos und Multimedia einfach zu einer professionellen VR-Präsentation!

Kombinieren Sie im Handumdrehen 360°-Videos, 360°-Fotos, Text, Multimedia und Multiple-Choice-Tests zu einer kollaborativen Präsentation für PCs, Smart Devices und VR-Headsets. Die Verteilung funktioniert bequem über die Cloud. Die Bedienung ist schnell erlernt.

360° als Basis

360°-Videos und 360°-Fotos sind die Basis für VR-Präsentationen in der present4D Virtual Reality Suite (VRS). Die Anzahl an 360°-Locations ist nicht limitiert. VRS unterstützt stereoskopische Formate. 4K- und 6K-Playback sind abhängig von der Leistungsfähigkeiter ihrer Hardware.

Multimedia-Slideshows

Multimediainhalte werden über Slideshows eingebunden. Die Symbole für Slideshows können frei gestaltet und direkt in den 360°-Fotos oder 360°-Videos angezeigt werden. In jeder Slideshow können unterschiedliche Medientypen gemischt werden. Automatisch werden immer die passenden Bedienelemente angezeigt (deaktivierbar).

Points of Interest

Mit Points of Interest können Sie Bereiche in der 360°-Location beschriften. POIs können auch Echtzeit-Informationen z.B. von Websiten darstellen.

Guided Tour

Kleiner Pfeil mit großer Wirkung: einfacher orientieren.

Der kleine Pfeil zeigt immer zu dem HotSpot, der zur nächsten 360°-Location führt. So verirrt man sich in einem Rundgang weniger und Ihre Kunden können nach und nach alle 360°-Locations erleben. Natürlich lässt sich diese Hilfe auch deaktivieren.

Multiple Choice-Tests & Umfragen

Erstellen Sie Single- oder Multiple-Choice-Tests für die Nutzung mit oder ohne VR-Brillen. Mehrere Tests können auch über das gesamte Projekt verteilt werden.

  • Explorative Selbstlernzwecke
  • Zertifizierung von Anwendern in E-Learning-Projekten oder Sicherheitsschulungen
  • Sammeln Sie Feedback von Kunden zu Produkten, Dienstleistungen oder der aktuellen VR-Präsentation.

Echtzeit 3D-Objekte

Verwenden Sie auch animierte Echtzeit 3D-Objekte als interaktive Slideshows. Mit einfachen Kopfbewegungen können sie die Objekte drehen.

HotSpots

HotSpots sind Symbole in den 360°-Locations, mit denen Sie zu anderen 360°-Locations wechseln können. Diese Symbole können individuell gestaltet und sogar unsichtbar gemacht werden. Dies ermöglicht die Umsetzung vieler Ideen wie 360°-Menüs die im Photoshop oder AfterEffects gestaltet werden.

Auto Setup

Effizienter kann man VR-Präsentationen nicht erstellen: Bereiten Sie die VR-Präsentation in Windows vor. Die Dateinamen der 360°-Medien und Slideshows werden von der Virtual Reality Suite automatisch übernommen und es wird ein kompletter Rundgang erstellt. Danach brauchen Sie nur noch in VR die HotSpots und Multimedia-Slideshows an die richtigen Stellen schieben – fertig.

Fine Tuning in VR

360°-Medien und Multimediainhalte können einfach direkt im VR-Editor hinzugefügt oder ausgetauscht werden. In VR oder mit der Maus lassen sich alle wichtigen Einstellungen vornehmen wie z.B. die Sichtbarkeit von HotSpots, das Ausrichten von Soundquellen, der Welcome-Text, Slideshow-Einstellungen, Menüeinträge, Textkorrekturen, Tests und viele weitere Funktionen.

Im Konferenzmodus können Sie 360°-Umgebungen gemeinsam besprechen

Über das Internet oder im lokalen Netzwerk wird mittels Laserpointer angezeigt, wo die anderen Teilnehmer gerade hinsehen. Besprechungen von Planungsständen, der Ist-Situation vor Ort oder von vergangenen Installationen sind damit auch über eine große Distanz leicht möglich.

Deployment & Distribution

Laden Sie die fertige Präsentation einfach mit der VR-Suite auf den VR-Suite Cloud Server. Alle Benutzer der kostenfreien VR-Suite App können – mit Ihrer Kunden ID – die neue Präsentation sofort herunterladen. Bei Android-Geräten und der Oculus Go kann die Präsentation auch per Kabel überspielt werden.

Beratung erwünscht?
Zum Kontaktformular